Fiji-Inseln: Urlaub auf den Inseln der Freundlichkeit

fiji-inselnSo könnte das Paradies ausgesehen haben: sattgrüne Regenwälder, weiße Strände, azurblaues Wasser und freundliche Menschen. Auf den Fiji-Inseln im Südpazifik sind Urlauber Teil dieses entspannten und friedlichen Lebensgefühls. Aktivitäten auf und unter der Wasseroberfläche gehören auf dem tropischen Insel-Archipel nördlich von Neuseeland zum Pflichtprogramm. Aber nicht nur die Hauptinsel Viti Levu, auf der sich auch der internationale Flughafen befindet, lädt zum Aktivsein, zum Entspannen und Genießen ein. 150 der insgesamt 333 Inseln sind bewohnt, und so findet sich für jeden Geschmack auch das passende Eiland. Die Webseite www.bulafiji.de gewährt erste Einblicke.

Die freundlichsten Inseln der Welt

Auch für Familien mit Kindern sind die „freundlichsten Inseln der Welt“ ein ideales Urlaubsziel. Kleine und große Gäste können ganz aktiv – per Schnorchel, Kajak oder mit dem Mountainbike auf spannende Entdeckungstouren gehen. Die Einheimischen sind sehr kinderlieb und bieten daher in vielen Resorts auch professionelle Betreuung für die Kleinen. Während sich der Nachwuchs zum Beispiel beim Fischefangen à la Fiji übt, relaxen die Eltern bei Wellness-Anwendungen oder am Strand. Zusammen staunen alle dann bei einem traditionellen Feuerlauf oder bei einer Kava-Zeremonie, schlemmen Köstlichkeiten aus dem Lovo, dem fijianischen Erdofen, und fühlen sich beim Sonnenuntergang wie im Paradies. (djd – Foto: djd/Tourism Fiji)

ANZEIGEN


Langschläferin, Kaffeesüchtige, Bücherwurm - Ich wohne im wunderschönen Potsdam und schreibe über Politik, Gesellschaft und Menschen.

Comments are closed.