Seat Leon ST – Was passiert, wenn man ihn „entführt“ (Video)

-Anzeige-

„Ein schönes Auto hat man selten für sich allein“ – so könnte das Motto dieses Videos lauten, das für den neuen Seat Leon ST wirbt.

Der Grundplot lief bereits als 45-Sekünder im TV. Im „Bonusmaterial“ erfahren wir die ganze Story: Sohnemann borgt sich den Leon seines Vaters für ein Rendezvous. Natürlich ohne, dass der im entferntesten eingeweiht wäre. Alles kein Problem – solange der Wagen vor dem Aufstehen wieder unversehrt in der Garage steht. Aber genau da scheitert der Entführungsplan.

Und es gibt keine Situation, die man nicht noch verschlimmern könnte. Statt die Wahrheit zu offenbaren und zu Kreuze zu kriechen, tischt der Junior seinem alten Herren eine handfeste Lüge auf. Der revanchiert sich. Nicht zu knapp! Anschauen!

Seat Leon ST

Der schicke Leon ST ist ab 16.640 Euro bei den deutschen Händlern zu haben. Dafür gibt es neben einem riesigen Gepäckvolumen von bis 1.4700 Litern ein umfangreiches Sicherheitspaket und die Assistenzsysteme ESP, ABS und ASR. Die Außenspiegel und Türgriffe sind serienmäßig in Wagenfarbe lackiert. Für eine bequeme Sitzposition sorgen ergonomisch geformte Sitze. Das moderne Cockpit begeistert mit Instrumenten im Luftfahrt-Design.

Der Leon ST ist in zwei Motorisierungsvarianten verfügbar – mit einem 86 PS starken 1.2 TSI und einem 1.6 TDI mit 90 PS.

Ausführliche Details zum neuen Leon ST gibt es auf der Website von Seat, die man durch einen einfachen Klick auf das laufende Video erreicht. Dort gibt es neben vielen Bildern und Infos auch die Möglichkeit eine Probefahrt zu buchen oder Infomaterial zu bestellen.

ANZEIGEN


Internetjunkie + Unternehmer + Journalist - ich wohne und lebe mit meiner schwarzen Katze und einer zauberhaften Frau am schönen Wannsee.

Comments are closed.